ATEMSCHUTZTECHNIK

Um eine der wichtigsten Aufgaben im Feuerwehrdienst, den Innenangriff unter Atemschutz, bewältigen zu können, haben wir vier Atemschutzgeräte mit acht Atemluftflaschen am Standort. Derzeit haben wir 14 Atemschutzgeräteträger in unserer aktiven Wehr.

Da diese Gerätschaften regelmäßig gewartet werden, nach jedem Gebrauch in die Atemschutzwerkstatt nach Amberg gebracht werden müssen, jeder Geräteträger jährlich eine Wiederholungsübung bei der Feuerwehr Amberg absolvieren muss und alle drei Jahre zur Arbeitsmedezinischenuntersuchung G26.3 muss, haben wir hierfür unseren Atemschutzwart, der diese Aufgaben übernnimmt und koordiniert.

 

Ansprechpartner

Robert Weiß
Robert WeißAtemschutzwartAtemschutzwart@ff-ammerthal.de
Herbert Lehmeier
Herbert LehmeierUnterstützung