Aus- und Weiterbildung beim Kameradschaftsabend der FFW im Mittelpunkt

 

Ammerthaler Wehr führend

 

Die Übergabe von Urkunden und Lehrgangszeugnissen für Aus- und Weiterbildung steht im Mittelpunkt des Kameradschaftsabends der FFW Ammerthal. Sie erntet viel Lob für ihre Aktivitäten.

Vorausgegangen war ein Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Nikolaus für verstorbene Mitglieder, zelebriert von Pfarrer Klaus Haußmann. Im Ammerthaler Hof freute sich Vorsitzender Günter Koller über den guten Zuspruch.


Bei den Veranstaltungen erwähnte Kommandant Florian Baumer vor allem die Übung einiger Wehren am Schaumtrainer in Ammerthal und die Mitwirkung einiger Aktiver am Fahrschulsimulator in Auerbach. Viele Kameraden hätten heuer an verschiedenen Aus- und Weiterbildungen teilgenommen. Ihnen und allen anderen Aktiven dankte Baumer.

Gemeinsam mit Kreisbrandmeister Helmut Neidel und Bürgermeisterin Alexandra Sitter überreichten der Kommandant und sein Stellvertreter Andreas Götz die Urkunden und Abzeichen. Den Wissenstest in der Stufe Bronze absolvierten Annalena Vogel, Celine Beßenreuther, Selina Wilhelm, Luzia Ehbauer und Steisy Schaller mit Erfolg. Die Stufe Silber legte Franziska Vogel erfolgreich ab. Gold bestanden Axel Feldmeier, Moritz Koberstein und Leon Kölbl.

Zwei Gruppen bestanden die Leistungsprüfung "Gruppe im Löscheinsatz". Dafür bekamen Sebastian Hofmann, Axel Feldmeier, Moritz Koberstein, Darius Schmid, Franziska Vogel und Julia Weiß das Abzeichen in Bronze (Stufe1). Das Abzeichen in Silber (Stufe 2) erhielten Moritz Schmid, Felix Ehbauer, Martin Weiß, Tobias Schmidt sowie Magdalena Simon. Das Abzeichen in Gold (Stufe 3) ging an Andreas Klose.

Das Abzeichen in Gold-Blau (Stufe 4) wurde an Christoph Scheibel und Tobias Hofmann überreicht. Mit Gold-Grün (Stufe 5) wurden Andreas Götz, Christian Baumer und Florian Baumer bedacht. Zur Oberfeuerwehrfrau beziehungsweise -mann wurden Moritz Schmid, Felix Ehbauer, Martin Weiß, Tobias Schmidt, Magdalena Simon, Annalena Schieder und Marvin Schmid befördert, zum Hauptfeuerwehrmann Andreas Klose und zum Oberlöschmeister Herbert Lehmeier.

Den Atemschutzträger-Lehrgang legten Tobias Schmidt, Martin Weiß und Moritz Schmid ab. Zum Maschinisten wurden Tobias Schmidt, Darius Schmid, Marvin Klose, Andreas und Felix Ehbauer ausgebildet. Den Sprechfunkerlehrgang absolvierten Axel Feldmeier, Moritz Koberstein und Moritz Schmid.

Für 40 Jahre aktiven Dienst wurde Herbert Lehmeier ausgezeichnet. Vorab wurde er durch Landrat Richard Reisinger und Kreisbrandrat Fredi Weiß geehrt.

Bürgermeisterin Alexandra Sitter bedankte sich für die gute Zusammenarbeit zwischen Gemeinde und Kommandanten. Sie dankte auch allen Mitgliedern, vor allem der Jugend für ihr Engagement in der Wehr.

Kreisbrandmeister Helmut Neidl lobte die Kameradschaft und die vielen Aus- und Weiterbildungen mit den Worten, dass die Ammerthaler Wehr heuer führend bei Aus- und Weiterbildungen sei. Deshalb konnte er an diesem Abend weitere Auszeichnungen verteilen - so viele wie noch nie. Er dankte Kommandant Florian Baumer und seiner Mannschaft für die Organisation und den reibungslosen Ablauf des Maschinistenlehrgangs, der bei der Feuerwehr Ammerthal stattfand.

 

 

Zu vielen Auszeichnungen gratulierten Kommandant Florian Baumer und dessen Vertreter Andreas Götz (von links), Kreisbrandmeister Helmut Neidel (rechts), Vorsitzender Günter Koller (Dritter von rechts) und Bürgermeisterin Alexandra Sitter (Siebte von rechts). Bild: bsch

   
Copyright © 2018 FF Ammerthal. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© ALLROUNDER