Ihren Kameradschaftsabend nutzte die Feuerwehr Ammerthal, um verdiente Mitglieder auszuzeich­nen. Zuvor hatte sie in einem Gottesdienst in St. Nikolaus der verstorbenen Mitglieder des Feuerwehrvereins gedacht.
Erster Vorsitzender Günter Koller begrüßte den 3. Bürgermeis­ter Thomas Bär und die anwesenden Gemeinderäte, sowie Kreisbrandmeister Helmut Neidel von den Feuerwehrfüh­rungskräften des Landkreises.
Vorsitzender Günter Koller führte die Ehrungen für langjährige Vereinsmitgliedschaft durch. Vor 40 Jahren sind Hans Peter, Albert und Alfred Geitner der Feuerwehr beigetreten. Für 50 Jahre Zugehörigkeit wurden Ottmar Gurdan, Nikolaus Ludwig, Georg Schaller und Herbert Schmid ausgezeichnet. Seit 65 Jahren sind Alois Götz und Johann Heinrich dabei.

Mit Bravour absolvierten zwei Löschgruppen der Feuerwehr Ammerthal unter Leitung der Gruppenführer Andreas Götz und Marcel Rubenbauer die Leistungsprüfung "Gruppe im Löscheinsatz".

16 junge Frauen und Männer zeigten Kreisbrandinspektor Peter Deiml sowie den Kreisbrandmeistern Hans Sperber und Christian Meyer, was sie können. Bei dem Test ging es um den Aufbau einer Schlauch- und Saugleitung, Knotenkenntnisse und technisches Wissen.

 

Jahresabschlussübung der Illschwanger Gemeindewehren und der FF Ammerthal  

Illschwang. (no) Das Sportheim des SV Illschwang hatte der stellvertretende Kommandant der örtlichen   Stützpunktfeuerwehr Thorsten Jobst als Objekt der Jahresabschlussübung der Illschwanger Gemeindewehren und der FF Ammerthal ausgewählt.

Zur einer theoretischen und praktischen Einweisung in Umgang mit Feuerlöscher begrüßte der 1.Kommandant Karlheinz Scheibel sowie 2.Kommandant Klaus Simon und Florian Baumer, die Mitglieder des Pfarrgemeinderates und die Mitarbeiter des Kindergartens.

Darüber werden sich noch nicht so viele den Kopf zerbrochen haben: Wie viel Zeit braucht ein Feuerwehrmann zum Umziehen? Mit dieser Frage und noch vielen weiteren im Kopf machte sich die 3. Klasse der Grundschule auf den Weg zur Feuerwehr Ammerthal. Vier aktive Mitglieder der Wehr nahmen sich Zeit, um ihre Aufgabe zu erklären - Feuerwehrmann gehört ja immer noch zu den beliebtesten Berufswünschen der Kleinsten.

   
Copyright © 2018 FF Ammerthal. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© ALLROUNDER